Mitgliedsantrag

 
IMG_8543
Hier finden Sie das Formular zum download für die Mitgliedschaft in unserem Verband.

PDF-Dokument: Antrag auf Mitgliedschaft

Wer kann Mitglied bei „pro Hunde“ werden?

Vollmitglied bei „pro Hunde“ kann werden, wer aufgrund der Ausübung seiner Tätigkeit einen Antrag nach § 11 Abs. 1 Ziffer 8 f Tierschutzgesetz gestellt hat oder bei einem Betrieb angestellt ist, der diese Voraussetzungen erfüllen musste und sich zudem verpflichtet, die Satzung und die Geschäftsordnung von „pro Hunde“ einzuhalten.

Woher bekommen Sie den Mitgliedsantrag für „pro Hunde“?

Jeder Antragsteller erhält einen 3-seitigen Aufnahmeantrag (als Download oder auf Anfrage bei geschaeftsstelle@pro-hun.de) der gewissenhaft und vollständig auszufüllen ist. Diesem Antrag ist grundsätzlich ein Beleg beizufügen, aus dem die Antragstellung nach § 11 Abs. 1 Ziffer 8 f TierSchG bzw. die erteilte Erlaubnis hervorgeht.
Die Seite 3 (SEPA-Abbuchungsermächtigung) ist nicht zwingend erforderlich.

Wie werde ich Mitglied?

Diesen Antrag schicken Sie bitte gemeinsam mit dem Nachweis § 11 (siehe oben) an:

– per Post
         pro Hunde
            – Geschäftsstelle z. Hd. Annika Spiegel –
            Scharnhorststr. 56
            46535 Dinslaken

– per Mail
           geschaeftsstelle@pro-hun.de

– per Fax
            02064 – 7759901
 

Was kostet die Mitgliedschaft?

Der Mitgliedsbeitrag berechnet sich nach angefangenen Quartalen. Das Eintrittsdatum wird von Ihnen auf dem Aufnahmeantrag festgelegt. Zusätzlich werden einmalig Aufnahmegebühren in Höhe eines Quartalsbeitrages erhoben.
Alle Mitgliedsbeiträge aus dem Jahr 2015 werden noch nicht per Lastschrift eingezogen und bedürfen einer Überweisung durch den Antragsteller selbst.
Die Höhe des Mitgliedsbeitrages beträgt für Personen, für deren Tätigkeit eine Zulassung nach § 11 TierSchG notwendig ist pro Quartal 15,– €, für Angestellte in Hundeschulen und Fördermitglieder (siehe unten) 12,– €.

Welche Pflichten haben Sie als Mitglied?

Sie verpflichten sich zur Einhaltung der tierschutzrechtlichen Bestimmungen und zu einem fairen und kollegialen Umgang untereinander.

Welche Vorteile bietet mir die Mitgliedschaft bei „pro Hunde“?

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Ausübung Ihres Berufes und sind für Sie das Sprachrohr in Politik und Gesellschaft.

Wir setzen uns für Ihre Interessen ein und bieten einen Rahmen in den verschiedenen Funktionen oder Arbeitsgruppen bei der zukünftigen Gestaltung unseres Berufes mitzuwirken.

Wer kann Fördermitglied bei „pro Hunde“ werden?

Fördermitglied bei „pro Hunde“ kann jeder werden, der die Voraussetzungen für eine Vollmitgliedschaft nicht mehr erfüllt*, „pro Hunde“ jedoch weiterhin bei seiner Arbeit unterstützen möchte. 

(* Nicht bei Entzug der Zulassung wegen Verstoß gegen das TierSchG)

Es sei besonders darauf hingewiesen, dass Fördermitglieder in kein Amt gewählt werden und kein Stimmrecht haben.

Falls Sie diesbezüglich Fragen haben, wenn Sie sich bitte per Mail an info@pro-hun.de

 

 

 

MerkenMerken