News

 

15. September 2019
Version #1: Aktuelle Infos zu Hundeerkrankung in Norwegen
Wichtig für Hundehalter und Hundetrainer

In den vergangenen Wochen wurde auf verschiedenen Seiten von einen schwerwiegenden Erkrankung bei Hunden, teilweise mit Todesfolge, aus Norwegen berichtet.

Der folgende Text ist eine Übersetzung dieser Seite: www.mattilsynet.no/language/english/serious_illness_in_dogs.36035

Der Herausgeber dieser Information ist die Norwegische Behörde für Lebensmittelsicherheit.

 

In den letzten Tagen sind mehrere Hunde in Norwegen plötzlich krank geworden und gestorben. Die norwegische Behörde für Lebensmittelsicherheit untersucht die Ursache, es wurde jedoch keine Schlussfolgerung gezogen. Solange die Situation ungelöst bleibt, raten wir allen Hundebesitzern, die folgenden Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Ratschläge für Hundebesitzer

  • Halten Sie Ihren Hund an der Leine, um engen Kontakt mit anderen Hunden zu vermeiden
  • Versammlungen von Hunden sollten vermieden werden
  • Lassen Sie Ihren Hund nicht andere Hunde schnüffeln oder begrüßen, wenn Sie spazieren gehen
  • Lassen Sie Ihren Hund nicht an Stellen schnüffeln oder Material essen, an denen andere Hunde gewesen sein könnten
  • Wenn bei Ihrem Hund blutiger oder sprudelnder Durchfall, Erbrechen oder eine Verschlechterung des Zustands auftreten, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt
  • Rufen Sie den Tierarzt an, bevor Sie Ihren Hund in die Klinik bringen
  • Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Tierarztes, insbesondere in Bezug auf Impfstoffe

Beachtet bitte, dass diese Ratschläge sich vor allem auf den dortigen (Norwegen) Umgang mit Hunden beziehen.

Weitere gesicherte Informationen liegen unserer Kenntnis nach nicht vor! Wir informieren Euch, sobald uns neue Informationen vorliegen.

 

logo pro hunde bw

 

Berufsverband für professionelles Hundetraining, Verhaltensberatung, Dienstleistungen e. V.

Am Sonnenhang 8
29499 Zernien

 

Besucher - Wer ist online

Aktuell sind 199 Gäste und ein Mitglied online

facebook 400 400 hell